Back to Home

Manuela Lindlbauer und Marco Glöckl im Interview mit Opinion Leadersnet

Manuela Lindlbauer hat mit LPdigital Personalmanagement eine neue Geschäftsidee zum Leben erweckt. Als CoFounder und Geschäftsführer fungiert Marco Glöckl. Gemeinsam mit der langjährigen Partnerin Alexandra Eperjesi-Hefner wollen die Beiden das Beste aus beiden Welten vereinen und ein kompetenter Sparringpartner sein. Im Fokus von LPdigital werden Positionen wie Digital Marketing oder Digital Sales/Social Media/E-Commerce/Digital Design und Projektmanagement liegen. LEADERSNET hat Lindlbauer zum Interview gebeten und mit ihr über LPdigital, Personalmanagement, Employer Branding, und das Bewerbermanagement in Corona-Zeiten gesprochen.

LEADERSNET: Wie hat sich ihr Tätigkeitsfeld durch die Corona-Pandemie verändert?

Lindlbauer:
Die große Unsicherheit trifft auch den Bewerbermarkt. Sowohl potentielle Arbeitgeber sind vorsichtig mit Neueinstellungen als auch Mitarbeiter verunsichert, sich jetzt am Arbeitsmarkt zu bewegen. Das Matching zwischen den am Markt frei verfügbaren Bewerbern und denen, die auf der anderen Seite nachgefragt sind, geht sich leider nicht aus.

LEADERSNET: Was macht es so spannend, Bewerber und Unternehmen zusammen zu bringen?

Lindlbauer:
Es ist jedes Mal eine neue Herausforderung mit neuen Rahmenbedingungen.  Sehr schön ist es, am Ende des Prozesses beidseitig zufriedene Gesichter zu sehen.

LEADERSNET: Was ist eigentlich unter Employer Branding alles zu verstehen?

Lindlbauer: Positionierung und Maßnahmen  vor der Personalsuche – während des Rekruitingprozesses  und letztendlich wenn aus BewerberInnen MitarbeiterInnen werden. Stimmig und authentisch ist ein erfogreiches Employer Branding auch nur, wenn alle Phasen nachhaltig gelebt und umgesetzt werden.

LEADERSNET: Verschafft eine Bewerbermanagement-Plattform einen allumfassenden Überblick über die potenziell vorhandenen Bewerber?

Lindlbauer: Diese Plattformen sind eine Quelle von vielen. Gerade die New Generation bewegt sich vielfällig in Communities, auf Social Media Plattformen, persönlichen Netzwerken und immer wichtiger wird das Active Sourcing.

LEADERSNET: Sie haben einen neuen Bereich gegründet. Wie kam es dazu?

Lindlbauer: Als innovativer Dienstleister habe ich den Anspruch, mich mit dem Markt mitzuentwickeln und es ist wohl niemanden entgangen, dass gerade die Jobs im Digitalen Umfeld stark steigend sind und hier das Matching noch schwieriger ist. Es macht mir persönlich Spaß, mich auf neue Systeme einzulassen und alte Muster im Rekruiting zu verlassen. Gerne möchte ich Unternehmen motivieren, diesen Weg mit uns auszuprobieren und somit die besten Köpfe aus dem Digitalen Umfeld für sich zu gewinnen.

LEADERSNET: Was hat es mit LP Digital auf sich?

Lindlbauer: Hier wollen wir unseren Kunden und auch potentiellen Kunden durch unsere langjährige Expertise kombiniert mit den aktuellen Trends in diesem Bereich den Zugang zu der Digitalen Community bieten, weiter über die klassische Inseratenschaltung hinaus. Wir matchen die positiven Seiten der  klassische traditionelle Rekruitingwelt mit den neuen Aspekten, die aus der “Start-up und New Generation – Welt” kommen. Das ist sehr spannend…

LEADERSNET: Wie ist LP Digital personell aufgestellt?

Lindlbauer: Es freut mich sehr, Marco Glöckl, der große Expertise im Bereich Digitalisierung and Innovation mitbringt als Co-Founder und Co-Geschäftsführer zu gewinnen. Er bringt die neuen, digitalen und innovativen Themen sowie das Know-How über die digitale Community  ein, von Alexandra Eperjesi-Hefner, als Co-Founderin und langjährige Partnerin, und mir kommen die gut erprobten Erfolgsfaktoren in der Personalvermittlung.

LEADERSNET: Was fasziniert Sie an der neuen Tätigkeit?

Glöckl: Nach 13 Jahren bei der ProSiebenSat.1 PULS 4 – Gruppe wollte ich mich nochmal neu erfinden und mein eigenes Game Changen. Manuela’s Vision hat mich fasziniert und war vom ersten Moment an meine Mission. Mit Menschen zu kommunizieren und Menschen zu verbinden ist meine Leidenschaft, von daher war für mich der Schritt aus dem Sales/Business Development in die Personalberatung nur ein logischer. Meine digitale Community und mein umfangreiches Netzwerk sind für unsere Kandidaten und Kunden ein zusätzlicher Vorteil.

LEADERSNET:
Welche Ziele werden mit LP Digital erfolgt?

Lindlbauer: Wir wollen Unternehmen, den Zugang zu den besten MitarbeiterInnen im Digitalen Bereich ermöglichen und sie bei der Besetzung dieser Positionen unterstützen, wenn notwendig auch im Bereich Employer Branding.. Dh. Wie muss ich kommunizieren und mich aufstellen, damit ich diese Leute für mich gewinnen kann und letztendlich auch dann halte.

LEADERSNET: Sind digitale Bewerbungsprozesse auch künftig, nach Corona, gefragt?

Lindlbauer: Digitale Bewerbungsprozesse sind die Zukunft, wobei natürlich der persönliche Face to Face Kontakt nicht verschwinden wird. Durch Corona hat New Work einen Turbo bekommen und somit auch neue Kommunikationsmöglichkeiten etabliert, die wir vorher als undenkbar gehalten haben, wie etwa die Vorauswahl per Videocalls.

LEADERSNET: Gibt es Branchen, in denen Sie besonders erfolgreich unterwegs sind?

Lindlbauer:
Grundsätzlich arbeiten wir branchenübergreifend, aktuell betreuen wir vermehrt Projekte in der Finanzbranche, Dienstleistungsbranche, Logistikbranche sowie im  Bau- und Baunebengewerbe. Gute Experten in klassischen Stabstellen sind immer noch nachgefragt und rar am Markt. (jw)

https://www.leadersnet.at/news/46032,wir-ermoeglichen-unternehmen-den-zugang-zu-den-besten.html